Gästehaus
Das ehemalige Wohnhaus der Betreiber wurde komplett entkernt, es entstanden auf drei Ebenen sechs Gästezimmer sowie Frühstücksraum und Vorbereitungsküche. Die komplette Einrichtung wurde trotz begrenztem Budget individuell gefertigt und eingepasst. Schon die Fassade zeigt die durchgehende klare Farb- und Formensprache, die im Inneren fortgesetzt wird.










Photos: Karl-Josef Hildenbrand, LWG / Schwarzkopf Innenarchitektur